Einfach Traffic kaufen – Warum das keine gute Idee ist

Wer von uns möchte nicht als Webmaster oder Inhaber einer Webseite mehr Besucher für die Webseite ! Du hast gerade eine neue Webseite im Internet erstellt und wartest sehnsüchtig auf die ersten Besucher. Doch zu Beginn will einfach nichts passieren. Die Zugriffszahlen deiner Besucher gehen gegen Null. Einige von Euch kommen jetzt vielleicht auf die Idee, Traffic für die Webseite zu kaufen um mehr Visits auf der Internetpräsenz zu erhalten. Ich meine hier nicht die gezielte Schaltung von Werbung in Google oder Facebook auf deine Landing Page sondern den wahllosen Kauf von Traffic bei teilweise fragwürdigen Dienstleistern.

Nachteile von gekauften Besuchern

Warum sich gekaufter Traffic für deine Webseite negativ auswirken kann? Die Antwort ist recht simpel, die Besucher die auf deine Webseite im Internet geleitet werden, haben eigentlich kein Interesse an deinem Unternehmen. Die Chance, das diese Besucher etwas bei dir kaufen ist fast ausgeschlossen. Viele der Besucher werden daher sofort wieder deine Webseite verlassen. Doch das ist genau eines der größten Probleme von gekauften Besucherzahlen. Die Absprungrate ist sehr hoch.

Bounce Rate und was sie für deine Webseite bedeutet

Die Bounce Rate nennt man auch Absprungrate. Es handelt sich um die Prozentzahl deiner Web Besucher, die deine Webseite direkt wieder verlassen und nicht weiter auf andere Seiten deiner Webseiten verzweigen. Du solltest als Webmaster und Inhaber einer Webseite versuchen, diese Absprungrate immer sehr klein zu halten. Google berechnet diese Kennzahlen und wertet deine Internetseite als unwichtig, wenn viele Besucher diese direkt wieder verlassen. Gerade wenn Deine Internetpräsenz noch nicht viele Backlinks besitzt. Erfolg im Internet bedeutet auch einen hohen trust Wert bei Google. Ziel sollte es daher immer sein, das Suchmaschinen deiner Webseite vertrauen (trust). In Verbindung mit guten Content ist man langfristig erfolgreich. Du hast sicher schon oft die Aussage gehört : “Content is King” Es sorgt dafür, das deine Besucher sich lange auf deiner Webseite umsehen. Im nächsten Schritt geht es darum, diesen Interessenten zu Kunden zu machen. Besucher die wieder kommen sind ein positives Signal.

So bekommst Du Besucher für deine Webseite

Ich möchte Dir zeigen, wie du mehr Besucher auf deine Webseite bekommst. Natürlicher Traffic und Besucher die sich für deine Seite interessieren ist der Schlüssel zum Erfolg. Gute Inhalte sind für eine Webseite sehr wichtig. Wenn Du den Gästen deiner Internetseite eine Lösung bietest, zum Beispiel ihre Langeweile beendest oder bei der Suche nach Informationen zu einem bestimmten Thema die passenden Inhalte anbietest.

Ideen für mehr Traffic

  • in Internet Foren und Gruppen die zu deinem Thema passen findest du viele Interessierte Menschen. Helfe Ihnen bei Fragen und Problemen und verlinke  dabei auf deine Internetseite bzw. auf die passende Unterseite deiner Webseite. Deine Homepage wird schnell bekannter und Menschen mit den gleichen Interessen kommen gerne auf deine Seite
  • Du bist bei Facebook? prima ! Erzähle allen Freunden und Bekannten von deiner Webseite und sage ihnen, das Du dich darüber freuen würdest, wenn sie deine Inhalte teilen würden. So verbreitet sich dein Content obwohl die Sichtbarkeit bei Facebook leider immer geringer wird.
  • guter Content (Inhalte) werden auch von Google belohnt. Du brauchst etwas Geduld. Die Suchmaschinen analysieren immer fortlaufend deine Inhalte der Webseite und bewerten diese durch die Position in den Suchergebnissen. Mit der Zeit werden Leute die zu bestimmten Themen was suchen auf deinen Link klicken und zu deiner Homepage gelangen.
  • du kannst mit einem Blogger Kontakt aufnehmen und ihm anbieten einen Gastbeitrag zu einem Thema zu schreiben mit dem Du dich sehr gut auskennst. Jeder ist auf der Suche nach gutem Content und deine Chancen stehen nicht schlecht. Wichtig ist das dein Text keine Kopie anderer Webseiten ist, Du ihn also nur für ihn geschrieben hast.
  • Instagram ist eine tolle Möglichkeit deine Webseite bekannter zu machen. Es geht dort vor allem um Fotos und Videos. Wenn du zudem gerne fotografierst und viele Bilder hast, perfekt.

Ich hoffe Du hast ein paar neue Ideen bekommen und gesehen warum Traffic kaufen meistens keine gute Idee ist.

Unser Facebook Profil Ruhrpott-Marketing